für die Werkstatt und Produktion

Fernwartung & Maschinenservice
einfach digital mit dem ServiceBoard

einfach & schnell

Die Service App für
Maschinenservice & Maschinenwartung

visibility

App für Servicefälle

Mit wenigen Klicks ein Service-Ticket anlegen, Fotos hinzufügen und automatisch zum passenden Service-Partner versenden.

confirmation_number

Service-Ticket

Mit wenigen Klicks ein Service-Ticket anlegen, Fotos hinzufügen und automatisch zum passenden Service-Partner versenden.

video_call

Videodiagnose nutzen

Verwenden Sie die Videoübertragung zu Ihrem Servicepartner, um das Problem gemeinsam mit der/m Servicetechniker/in zu lösen.

dashboard

Service Monitoring

Wartungsübersicht mit allen Serviceobjekten aus Ihrer gesamten Fertigung und das herstellerübergreifend für integrierte tapio-Partner.

Einfach die App herunterladen und kostenfrei im Demo-Modus testen!

Service App

Mist, die Produktion steht still!

Mit dem ServiceBoard können Sie Ihre Servicefälle und die Fernwartung des Maschinenservice einfacher und digital überblicken. So lösen Sie mögliche Maschinenprobleme schneller und erhalten einen Überblick über all Ihre Servicefälle - auf dem Smartphone und dem Tablet. Dies betrifft beispielsweise

  • aktuell offene Service-Tickets,
  • bereits gelöste Servicefälle mit dokumentierter Lösung und
  • die Übersicht der Wartungen.
vorausschauende Wartung

Maschinenwartung
einfach digital überblicken

  • Überblick über Wartungen Ihrer Maschinen von tapio-Partnern, die ihre Maschinen integriert haben
  • Farben zeigen die Dringlichkeit der Wartungsarbeiten an, wie beispielsweise das Reinigen des Filters der Vakuumpumpe
  • Auch ältere Maschinen ohne Internetverbindung können für das ServiceBoard genutzt werden
Preise & Pakete

Für Ihren Bedarf das passende Abo

DEMO

kostenfrei

App im App Store oder
in Google Play herunterladen
BASISLIZENZ

10 € / Monat

für eine Maschine

ZUSATZPAKETE

10 € / Monat

jede zusätzliche Maschine

Beispiele aus der Werkstatt & Produktion

Service und Wartung aus der Praxis
digital & effizient gemacht

Service App

Warum wir unseren Maschinenservice mit
digitialem Service und Fernwartung vereinfachen sollten

Jeder kennt diesen Montagmorgen, wenn eigentlich alle Maschinen laufen sollen, damit Fertigstellungstermine in der Möbelproduktion eingehalten werden können. Eigentlich. Denn der typische Montagmorgen stellt einen manchmal mit Maschinenproblemen vor Herausforderungen.
Doch, was tun im Servicefall? Die Kundendienst-Telefonnummer des Servicepartners lange suchen und Zeit in Telefon-Warteschlangen verbringen?
Die digitale Lösung ServiceBoard von tapio präsentiert dazu eine zeitsparende Lösung:


Mit der Service App Zeit & Kosten sparen

Mit dem ServiceBoard von tapio können Serviceanfragen und Servicetickets mit wenigen Klicks angelegt werden. Der passende Servicetechniker des Servicepartners meldet sich daraufhin zurück - per Telefon oder per Videodiagnose. Wertvolle Zeit wird gespart und eine Lösung schnell gefunden.
Und das funktioniert so:



Schritt 1 - Serviceticket anlegen

In der Produktion wird die App geöffnet und ein Ticket erstellt. Der Bediener kann die jeweilige Maschine, an der der Fehler auftritt, auswählen oder abscannen. Daraufhin wird eine kurze Beschreibung des Problems eingetippt und wahlweise noch Fotos hinzugefügt. Das kann hilfreich sein, wenn beispielsweise auf dem Touch-Screen der Maschine Fehler angezeigt werden.
Zusätzlich kann eine individuelle Rückruf-Telefonnummer eingegeben werden.
Zu guter letzt kann angegeben werden, ob die Produktion aufgrund des Fehlers gerade still steht. Damit bekommt das Serviceticket, im Falle eines Notfalles, den entsprechenden Status "Maschinenstillstand".


Schritt 2 - Unterstützung vom Servicetechniker per Video

Aufgrund der Fehlerbeschreibung wird der Servicefall sofort zum passenden Techniker Ihres Servicepartners geleitet. Dieser meldet sich nun bei Ihnen. Das kann via Telefon oder eben via Videodiagnose über das ServiceBoard sein. Mithilfe der Videodiagnose können Sie dem Techniker das Problem oder der Techniker Ihnen anhand von 3D-Modellen die Lösung zeigen.

Dabei können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Kamera einschalten. Der Servicetechniker kann zum Beispiel, anhand der Kamera Ihres Smartphones oder Tablets, genau das Selbe sehen, was Sie sehen und Ihnen hierdurch am schnellsten zur Lösung verhelfen.

Abhängig von dem Baujahr Ihrer Maschine, kann der Servicetechniker sich auch auf Ihre Maschine schalten - sozusagen als Fernwartung oder Remoteservice bzw. Remotezugriff. So kann der Techniker den Maschinenservice remote, also aus der Ferne, durchführen.

Hierdurch entfallen praktischerweise Reisezeiten des Servicetechnikers und Stillstandszeiten Ihrer Maschine, was wiederum zu geringeren Servicekosten Ihrer Maschine führt. Durch den Remote-Service spart man im wahrsten Sinne, Zeit und Geld.


Schritt 3 - Lösung dokumentieren

Ist im Schritt 2 mithilfe des Servicetechnikers die Lösung für die Maschine gefunden, so wird nun eben diese im ServiceBoard in der App zu dem Servicefall automatisch gespeichert.

Die Kollegen, die den Servicefall also nicht betreut haben, da sie beispielsweise im Urlaub sind oder in einer anderen Schicht arbeiten, können die Lösung transparent einsehen. Tritt ein Maschinenproblem erneut auf, kann eben genau die passende Lösung angezeigt werden. So können die Servicefälle und Maschinenfehler noch schneller gelöst werden und das ohne den Servicepartner erneut kontaktieren zu müssen. Das bedeutet in der Realität oft eine echte Zeit- und Kostenersparnis.


Schritt 4 - Maschinenwartung & Maintenance & Monitoring

Das ServiceBoard wartet noch mit weiteren Funktionen auf. Dabei spielt die Maschinenwartung eine zentrale Rolle, denn dadurch können Servicefälle oft schon vorgebeugt werden. Im ServiceBoard befindet sich die Funktion des "Machine Monitoring". Hier wird übersichtlich angezeigt, wann welche Maschinenwartung bzw. Maintenance an welcher Maschine durchgeführt werden muss.
Farblich wird angezeigt, wie dringend welche Maschinenwartung bzw. welcher Maintenance-Vorgang ist. So beispielsweise, wann der Führungswagen des Konsolentischs geschmiert oder wann der Filter der Vakuumpumpe gereinigt werden muss.

In grün, gelb und rot ist so dem Benutzer auf einen Blick ersichtlich, wann an welcher Maschine die nächste Wartungsarbeit fällig ist. Maschinenstillstände können so präventiv oftmals verhindert werden.


Schritt 5 - Ersatzteil-Shop

Einige Maschinenteile nutzen sich ab und so gibt das ServiceBoard gleich die Möglichkeit, sich mit dem Ersatzteil-Shop des integrierten Maschinenherstellers zu verlinken. Benötigen Sie also beispielsweise für eine Ihrer HOMAG-Maschinen ein Ersatzteil, so werden Sie gleich aus dem ServiceBoard heraus in den Ersatzteil-Shop der HOMAG geleitet.
Und, da das ServiceBoard weiß, um welche Ihrer Maschine es sich handelt, werden Ihnen direkt die richtigen Ersatzteile für genau Ihre Maschine angezeigt.


Einfach in der Möbelproduktion einsetzen

Die Service App ServiceBoard funktioniert auf iOS und Android gleichermaßen, lässt sich also auf nahezu allen Mobilgeräten einsetzen. Bei tapio ist die Anzahl der Benutzer unbegrenzt, Sie zahlen nur pro Maschine für die Nutzung des ServiceBoard. Dabei können Sie wählen, ob Sie ein jährliches oder monatliches Abo für die Maschine abschließen. Die Lizenzen und Maschinen sowie die Benutzer Ihres Unternehmens verwalten Sie ganz einfach in my.tapio.one.



Was unsere Kunden über die Nutzung des ServiceBoards sagen:

Wir nutzen das tapio ServiceBoard , um im Falle von Servicefällen schneller Unterstützung zu bekommen. Als Konsequenz verringern sich die Maschinenstillstände und Ersatzteile sind schneller identifiziert, da ein Bild eine längere Erklärung/Beschreibung ersetzt.
Daniel Buhtz, Produktionsleiter bei exligno GmbH (30 Mitarbeiter)



Vorteile des ServiceBoards auf einen Blick

  • Maschinenservice & Fernwartung über die Service App
  • Dokumentation der einzelnen Lösungen für das gesamte Team einsehbar
  • Aufgaben zur Maschinenwartung immer im Blick
  • Zeit- & Kostenersparnis im Servicefall und verbesserte Kommunikation

expand_less