Christian Neumann

20.05.2019
1 min Lesezeit

Wir stellen vor "My tapio"

Aus dem Admin-Portal wird My tapio, damit legen wir die Grundlage für neue Funktionen

Auf Basis des Feedbacks, welches wir von unseren Kunden und Partner erhalten, entwickeln wir uns stetig weiter. Nicht immer sieht man davon so viel, da es im Hintergrund passiert. Jetzt gibt es aber eine Änderung, die für alle unsere Kunden sichtbar ist.

Bisher gab es das "Admin-Portal" als Bereich in dem man Maschinen & Benutzer verwalten konnte. Dies hat auch gut funktioniert, wir haben aber gelernt, dass etwas mehr Ordnung hilfreich ist und daher bereits vor ein paar Tagen das "Admin-Portal" besser strukturiert. Es gibt ein Menü auf der linken Seite, in dem alle Funktionen aufgeführt sind. So kann man gezielt wählen und sieht auf der großen Fläche in der Mitte nur die relevanten Informationen.

Mit der LIGNA führen wir allerdings weitere Funktionen sein und bauen das "Admin-Portal" zu einer echten Schalt- und Steuerzentrale aus. Daher haben wir uns entschieden, dies auch im Namen sehr deutlich zu machen. Unter "My tapio" (www.mytapio.one) kann der Administrator eines Kunden künftig alle wichtigen Einstellungen vornehmen.

Neu ist nun, dass man unter „Meine Produktion“ ein virtuelles Abbild seiner Produktion schaffen kann. Damit wird es möglich Maschinen zu gruppieren, Lagerplätze zu erschaffen und Strukturen zu erzeugen, die helfen den Überblick zu behalten. Das geniale dabei ist, alle Produkte, die mit tapio verbunden sind können diese Informationen nutzen. Sollten Sie also den HOMAG toolManager benutzen und ein Werkzeug auf einen Lagerplatz buchen, dann finden Sie dieses Werkzeug auch in anderen Anwendungen genau auf diesem Lagerplatz wieder.

Erfahren Sie mehr auf der LIGNA (27. bis 31. Mai in Hannover), Halle 15 Stand G05

expand_less